Am 04. September 2017 sind wir in unsere neue Schule eingezogen. Auf unserer Homepage finden Sie viele Informationen über unsere Nordlicht-Schule. Die meisten sind im Info-Center zusammengefasst. Auf der Hauptseite veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen Fotos und Berichte aus unserem Schulalltag.

Viel Spaß!      

 

 Wolfgang Schäfing         Rebecca Sievers          Christina Köppen                   

     Schulleiter                     Konrektorin          Elternbeiratsvorsitzende             Team Schülersprecher

News
29.11.2018

Nordlicht-Helden

Vom 17.- 25. 11.2018 fand in ganz Europa die Woche der Abfallvermeidung statt. Die Nordlicht- Schule hat sich ebenfalls an dieser Aktion beteiligt. Schüler/innen und Lehrerkräfte haben sich vorgenommen, in dieser Woche ganz auf Getränkeverpackungen zu verzichten, die nur einmal benutzt werden. Außerdem sollten die Getränkeflaschen nur mit Leitungswasser befüllt werden. Das ist gesund und verursacht zudem keinerlei Müll. Die Aktion war ein großer Erfolg:
Unsere Umweltdetektive konnten herausfinden, dass in dieser Zeit in allen Klassen fast nur umweltfreundliche Trinkflaschen zum Einsatz kamen. So konnte viel Müll vermieden und die Umwelt geschützt werden. Ein großes Lob an alle Umweltschützer! Aber auch nach dieser Woche möchte unsere Schule dieses Ziel weiter verfolgen und möglichst viel Müll vermeiden. Darum gilt auch in Zukunft: Füllt eure Getränke (am besten Wasser) in eine Flasche, die ihr immer wieder befüllen könnt.J
Macht mit – schützt die Umwelt!

Vielen Dank!

28.11.2018

Advent, Advent - die Bude brennt

Unter dem Motto "Advent, Advent, die Bude brennt", besuchten die 4c  und einen Tag später die 3e die Schule am Thorsberger Moor, um dort vier Stunden zum Thema Brandschutz zu experimentieren. Dabei wurden Fragen gestellt, wie zum Beispiel: Was braucht ein Feuer zum Brennen? Woraus besteht Luft? Wie lösche ich richtig? Am Ende des jeweiligen Experiments wurden die Ergebnisse gemeinsam protokolliert. Am Ende des Vormittags wussten alle Kinder, dass man in der Adventszeit immer einen Eimer mit Sand bereit stellen sollte.

27.11.2018

Die erste Tonne ist voll und es geht weiter

Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Hätten Sie gedacht, dass zum Beispiel der Kunststoffdeckel Ihrer Wasserflasche Leben retten kann? Die Idee hinter dem Deckel-Projekt ist einfach. Durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und mit dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige sowie mildtätige Projekte unterstützt. Im ersten Schritt unterstützen wir das Programm „End Polio Now“. Wie können Sie helfen? Sammeln Sie Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrwegflaschen, Getränkekartons oder auch das gelbe Überraschungsei und bringen Sie diese in unsere Schule. Dort  steht der braune „Mülleimer“.  Viele Kinder und Mitarbeiter haben fleißig gesammelt. Die erste Tonne ist bereits geleert und kann wieder gefüllt werden.

26.11.2018

2x4 + 1x1 = Großer Erfolg bei der Mathe-Olympiade

Hörsaal der Uni Flensburg

Die Mathe-Olympiade an der Fachhochschule Flensburg ist seit Jahren eine schöne Tradition für die  Schüler der Nordlicht-Schule. Zyniker könnten befürchten, dass die Veranstaltung irgendwann zur langweiligen Routine wird – doch die Realität ist weit entfernt davon.

Auch 2018 startete der Prozess wie gewohnt: In einer schulinternen Vorausscheidung mit sechs schwierigen Aufgaben qualifizierten sich sechs der 44 Kinder aus den dritten und vierten Klassen: Jannis und Max Otto sowie Johanna und Sebastian (3. Klasse), dazu Jonah und Jonas (4. Klasse). 

Am 15. November ging es dann nach der vierten Stunde und einer kurzen Stärkung in der Mensa nach Flensburg. Dort warteten im Audimax insgesamt 176  Schüler auf den Start der Olympiade. Nach einer Begrüßung durch Professor Lorenzen und sein Team bearbeiteten die vierten Klassen in Hörsaal 1 und die dritten in Hörsaal 2 zwei Zeitstunden lang die Aufgaben. Die Zeit bis zur Verkündung der Ergebnisse wurde anschließend mit jeder Menge Süßigkeiten und einem Film überbrückt. 

Dann wurde es spannend: Zwei Teams der Nordlicht-Schule – eines aus der 3. und eines aus der 4. Klasse – schafften einen tollen vierten Platz; entsprechend groß war der Jubel. Doch die Aufregung stieg noch, denn Jannis und Max waren noch immer nicht aufgerufen worden. Und tatsächlich: Die beiden Drittklässler belegten mit fantastischen 39 von 40 Punkten den ersten Platz. Für sie geht es im Februar/März weiter in die nächste und letzte Runde! Es geht also auch 2019 spannend weiter!

22.11.2018

Löstrup

Bei schönstem Novemberwetter fuhr die Klasse 3d zur Hofgemeinschaft Löstrup, um dort den Weg vom Korn zum Brot zu verfolgen. Zuerst wurden im alten Kuhstall verschiedene Körner den Getreidesorten zugeordnet und besprochen, wie man früher die Felder bestellte. Dann ging es in die warme Backstube, wo jedes Kind ein eigenes Vollkornbrot und 2 Brötchen backen konnte. Danach besuchten wir die Rinder, Schweine und Pferde und fütterten die Hühner. Zum Schluss besichtigten wir noch die Getreidemühle. Dann konnten wir endlich das warme Brot aus dem Ofen holen. Es war ein spannender Vormittag. 

 

21.11.2018

unsere Schülerbücherei

Unzählige Stunden, sehr viel Arbeit und Herzblut haben Frau Detlefsen und Frau Einfeldt-Andree in unsere Schülerbücherei gesteckt. In dieser Woche war der langersehnte Moment da. Alle Klassen bekamen eine Einführung. Frau Detlefsen hat dazu eine passende Geschichte ausgesucht und den Kindern vorgelesen. Den Schülern wurde das Ausleihprinzip vorgestellt und anschließend konnten sie die Bücherei und ihre über 1500 Bücher entdecken. Mit viel Begeisterung stöberten die Kinder in den Regalen und suchten sich ihr erstes Buch zum Ausleihen. Ab dieser Woche werden feste Ausleihzeiten angeboten: 

  • Montag 07.30-08.00 Uhr
  • Dienstag 09.30-10.00 Uhr (1. große Pause)
  • Mittwoch 07.30 - 08.00 Uhr
  • Donnerstag 09.30 - 10.00 Uhr (1. große Pause)  
  • Dienstags (10.00-11.00 Uhr) und donnerstags (08.30-09.30 Uhr) ist die Bücherei für Recherche und Beratung auch während des Unterrichts besetzt.
13.11.2018

Nordlichter funkeln...

Nordlichter funkeln gegen Mobbing

Manche Sterne am Himmel leuchten heller als andere, aber der kleine Finsterstern in Barbara Peters Kinderbuch funkelt so gar nicht, weshalb ihn die anderen Sterne ihn mobben und ausgrenzen. Erst, als er frustriert auf die Erde flieht und dort den andersartigen Funkelstein kennenlernt, erkennen beide, welche Fähigkeiten in jedem von ihnen stecken und wie gut sie ihre Einzigartigkeit ergänzen können.

Von diesem Plädoyer für Vielfalt und gegen Ausgrenzung haben sich an der Nordlicht-Schule in den vergangenen Wochen die Inklusionsklasse Jülc sowie die 4d inspirieren lassen und gemeinsam einen Beitrag zum Thema „Respekt! Fairness! Vielfalt!“ für den Anti-Mobbing-Tag am 2. Dezember 2018 entwickelt.

Konkret geht es um einen Plakatwettbewerb, für den sich die insgesamt 30 Kinder intensiv mit der Geschichte von „Finsterstern und Funkelstein“ auseinandergesetzt haben. Unter anderem haben die Schüler der Regelklasse ihren Mitschülern aus der Inklusionsklasse aus diesem und ähnlichen Büchern vorgelesen. Zudem gab es einen intensiven Austausch darüber, welche Folgen Mobbing hat und wie ein gleichberechtigtes Miteinander gelingen kann – insbesondere dank der vielen Unterschiede, die uns Menschen ausmachen. Am 2. November haben dann alle zusammen an einem Projekttag über vier Stunden ein 2 x 2 Meter großes Plakat gestaltet. Auf dem Kunstwerk, das auch in der Schule aufgehängt werden wird, leuchten Stern und Stein trotz ihrer vermeintlichen Andersartigkeit gemeinsam um die Wette.

Eine entsprechende A3-Version wurde beim Wettbewerb eingereicht, bei dem nun neben einer Jury auch eine Online-Abstimmung über den Gewinner-Beitrag entscheidet. Unter diesem Link können Sie bis ab dem 12.11.2018 abstimmen:

https://antimobbingtag-sh.de/voting

  Die ersten drei Plätze erhalten Geld- und Sachpreise.

 

01.11.2018

3c und 4c im Musiculum, Kiel

Die Klassen 3c und 4c fuhren gemeinsam ins Musiculum nach Kiel, einer musikalischen Experimentierwerkstatt für Kinder. Die 3c nahm an dem Workshop Saiteninstrumente und die 4c an dem Workshop Blasinstrumente teil. Dort lernten die Kinder den Unterschied zwischen Holz-und Blechblasinstrumenten kennen. Nach einer gemeinsamen Einführung durften alle Instrumente ausprobiert werden. Zum Glück gab es Lärmschutz für alle!

30.10.2018

Tierpark Gettorf

Altweibersommer am 19. September 2018 …

 …. was liegt da näher, die Schultasche zu Hause zu lassen und spontan einen Ausflug in den Tierpark Gettorf zu machen!? Zudem mussten doch die großzügigen Spenden, die am Einschulungstag für die zweiten Klassen, die das dortige Buffet ausrichteten, eingegangen waren, sinnvoll genutzt werden! So ging es mit dem Zug nach Gettorf. Vom Bahnhof folgten wir den gelben Tierspuren und kamen nach einem gut zu schaffenden Fußmarsch im Tierpark an. Dort fütterten die Kinder Zebras, Dammwild, handzahme Lemuren und viele andere Tiere mit von zu Hause mitgebrachten Obst- und Gemüsestücken. Sie bestaunten die friedlichen Schimpansen, streichelten die anhänglichen Ziegen und erfuhren viel Interessantes bei einer Führung durch den Park. Erschöpft und voller schöner Eindrücke kamen wir dann am Nachmittag wieder in Süderbrarup an.        Klasse 2d und 2e

 

26.10.2018

Erntedankfest

die lange Tafel

Heute feierten wir mit 374 Kindern gemeinsam das Erntedankfest. Die Kinder bereiteten das Frühstück vor und es wurde eine 80 Meter lange Tafel im Flur vorbereitet, an der alle Platz fanden. Nach dem gemeinsamen Essen wurde mit Herrn King das Dank-Lied gesungen. Nsch einer Stunde wr die schöne Aktion beendet.